Ausstellung 26.06. bis 26.09.21

Bucerius Kunst Forum

Moderne Zeiten

Industrie im Blick von Malerei und Fotografie

Hamburg, Bucerius Kunst Forum: Die umfassende Schau widmet sich mit knapp 30 Gemälden und rund 170 Fotografien der Darstellung von Industrie in Malerei und Fotografie: ein absolutes Novum. Bis 26.9.21

Die umfassende Schau widmet sich der Darstellung von Industrie in Malerei und Fotografie: ein absolutes Novum. Nie zuvor wurde die künstlerische Auseinandersetzung mit der Entstehung und Entwicklung von Industrie und den damit einhergehenden Wandel von Landschaft und Arbeit im Dialog der beiden Medien beleuchtet.

Knapp 30 Gemälde und rund 170 Fotografien spannen einen zeitlichen Bogen vom Beginn der Industrialisierung bis heute, von der Romantik bis zur zeitgenössischen Fotografie.

Bildgewaltig macht die Ausstellung deutlich, wie sich die künstlerische Industriedarstellung über einen Zeitraum von 175 Jahren verändert hat, und dokumentiert damit zugleich eindrucksvoll die Geschichte der Industrie in Europa und schlaglichtartig darüber hinaus.

Zu sehen sind Arbeiten von Künstlern wie Adolph von Menzel, Léon-Auguste Mellé, Hugo van Werden, Albert Renger-Patzsch, August Sander, Conrad Felixmüller, Oskar Nerlinger, Franz Radziwill, Walker Evans, Otto Steinert, Evelyn Richter, Bernd und Hilla Becher, Robert Voit, Heinrich Heidersberger, Thomas Struth oder Inge Rambow.

Bucerius Kunst Forum ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049960 © Webmuseen