Version
11.8.2018
 zu „007 Elements (Museum)”, AT-6450 Sölden
007 Elements, James Bond, Gaislachkogl, ice Q
© Bergbahnen Sölden, Foto: Kristopher Grunert
 zu „007 Elements (Museum)”, AT-6450 Sölden
007 Elements, James Bond, Gaislachkogl, ice Q
© Bergbahnen Sölden, Foto: Kristopher Grunert
Defender zu „007 Elements (Museum)”, AT-6450 Sölden
007 Elements, James Bond Cinematic Installation, Land Rover, Defender
© Ötztal Tourismus, Foto: Ricardo Gstrein
Gondel zu „007 Elements (Museum)”, AT-6450 Sölden
007 Elements, James Bond Cinematic Installation, Gondel Gaislachkogl
© Ötztal Tourismus, Foto: Ricardo Gstrein

Museum

007 Elements

Bergstation der Gaislachkoglbahn
AT-6450 Sölden
Betriebszeiten + Zeitticket:
tägl. 9-15.30 Uhr

Die Ausstellung befindet sich in einem Gebäude auf über 3000m Meereshöhe im Inneren des Gaislachkogls. Sie konzentriert sich hauptsächlich auf Spectre und jene Szenen, die in Sölden gedreht wurden, beinhaltet aber auch andere Kapitel der insgesamt 24 James Bond Filme.

Die umfassende, interaktive James Bond Erlebniswelt bietet Titelsequenzen und dramatische Klangkulissen, atemberaubende Actionszenen ebenso wie Autos und technische Spielereien, einzigartige Drehorte und kultige Studio Sets – die klassischen Elemente eines James Bond Films.

Hinweis: Die Auffahrt zur Bergstation ist so zu planen, daß man rechtzeitig zur gebuchten Zutrittszeit (Timeslot) am Eingang ist.

POI

Museum, Hochgurgl

Motorrad­museum

Euro­pas höchst­ge­lege­nes Motor­rad­museum, nach der Brand­kata­strophe vom 17. Jänner 2021 größer und schöner wieder­erstanden als je zuvor. Vintage-Motorräder, große Marken des Auto­mobil­sports, Expe­di­tionen Prof. Max Reisch.

Museum, Längenfeld im Ötztal

Ötz­taler Heimat- und Freilicht­museum

Die Haus- und Hof­formen des Ötz­tales, Ötz­taler Berg­bauern­leben in alter Zeit.

Bis 3.11.2024, Bozen

Past Food

Neben kultur­histo­ri­schen Aspekten zeigt die facetten­reiche Aus­stellung, dass unsere Vorfahren nie um eine Idee ver­legen waren, ihren Hunger zu stillen und für halt­bare Vorräte zu sorgen.

Bis 22.9.2024, Bozen

Caldera. Spuren­suche im Supervulkan

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2100494 © Webmuseen Verlag