Ausstellung 24.10.19 bis 26.04.20

Museum Schloß Elisabethenburg

20 Jahre Wagnis Wagner

  •  zu „20 Jahre Wagnis Wagner (2019/20)”, DE-98617 Meiningen
    Wagnis Wagner, Szenenfoto Hauptprobe, Burkhard Fritz

Schloßplatz 1
DE-98617 Meiningen

03693-881011
kontakt@meiningermuseen.de

M: www.musikgeschichte-meiningen.de

    Derzeit wg. Corona geschlossen!
    (Beachten Sie die Hinweise des Museums)

  • Di-So 10-18 Uhr

Richard Wagners opus magnum „Der Ring des Nibelungen”, ein Bühnenfestspiel für drei Tage und einen Vorabend wurde, wie es der Untertitel beschreibt, an vier aufeinanderfolgenden Tagen im Jahr 2001 in Meiningen auf die Bühne gebracht. Die Aufführung in der Inszenierung von Christine Mielitz wurde zu einem (auch international) hochgelobten Unternehmen.

Die Arbeiten für dieses Mammutprojekt begannen allerdings bereits zwei Jahre früher, im Jahr 1999. Das Jubiläum bezieht sich also auf den Beginn der Arbeiten und nicht auf das fertige „Produkt”. Neben Figurinen können die Meininger Museen mit originalen Bühnenbildteilen (Hrdlicka/Schneider) aufwarten. Modelle aus Gips und Styropor der beidem Künstler lassen einen Einblick in die Arbeitsweise speziell für dieses Projekt zu.

Museum Schloß Elisabethenburg ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1047304 © Webmuseen