Aischgründer Karpfenmuseum

Untere Schloßgasse 8
91413 Neustadt an der Aisch

09161-6620905
info@karpfenmuseum.de

www.karpfenmuseum.de
www.neustadt-aisch.de...er_Karpfenmuseum.html

Sa 10.30-13 Uhr
Mi, So 14-17 Uhr
Di 19-21 Uhr

Ab 24. Oktober 2015:
Mi, Fr-So 14-17 Uhr

Ge­schich­te und Tradi­tion der Aisch­gründer Teich­wirt­schaft, ihre kultur­histo­ri­sche Be­deu­tung für die fränki­schen Königs­höfe, die mittel­alter­lichen Klöster, die ade­ligen Guts­herr­schaften und die bäuer­liche Land­wirt­schaft.

Logo im Efeu
Relief
Innenhof
Geräte
Transport
Tiere
Wand
Bild 8
Karpfenmodell
Karpfenmodell
Modell eines Aischgründer Karpfens
Lebende Karpfen
Gerichte
Porzellan
Urkunde
Kunst
Bild
Besucher
Aischgründer Karpfenmuseum :: Kulturgeschichte
  • Mini-Map mit Marker
  • Entdeckerpass
Seit Jahrhunderten gilt der "Aischgründer Spiegelkarpfen" als ein besonderer Leckerbissen, in Franken und weit darüber hinaus. Bis nach Brasilien und Java wurde schon vor 100 Jahren die Karpfenbrut exportiert. So zahlreich wie die Weiher sind die Lobpreisungen über das Wappentier des Aischgrunds, des wichtigsten Identifikationsmerkmals der gesamten Region.

In den Räumen des "Alten Schlosses" ist die mehr als 1250-jährige Geschichte und Tradition der Aischgründer Teichwirtschaft, ihre kulturhistorische Bedeutung für die fränkischen Königshöfe, die mittelalterlichen Klöster, die adeligen Gutsherrschaften und die bäuerliche Landwirtschaft zu sehen.