Museum

Alamannenmuseum Vörstetten

Vörstetten: Geschichte der Alamannen, Ausgrabungen in Vörstetten, rekonstruierte Kleidung. Kurzfilm „Vom Pfostenloch zum Wohnstallhaus”. Im Freigelände Rekonstruktion eines Wohnstallhauses (Alamannenhof).

Ausstellung und rekonstruiertes Alamannengehöft führen vor Augen, wie die Menschen vor 1600 Jahren gewohnt, gearbeitet und gelebt haben, wie sie sich kleideten und schmückten, und was sie gegessen und getrunken haben.

Gezeigt wird die Geschichte der Alamannen, eine Dokumentation über die Ausgrabungen in Vörstetten, rekonstruierte Kleidung sowie der Kurzfilm „Vom Pfostenloch zum Wohnstallhaus”. Das Gehöft besteht aus Wohnstallhaus, Speicherbau, Lehmbackofen, Töpferwerkstatt und Schaugarten.

Alamannenmuseum Vörstetten ist bei:
POI

Frühmittelaltermuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #121927 © Webmuseen