Version
26.7.2023
Alberto Giacometti, Selbstportrait zu „Alberto Giacometti”, CH-7000 Chur
© Succession Alberto Giacometti/ 2023, Pro Litteris, Zürich

Ausstellung 19.08. bis 19.11.23

Alberto Giacometti

Porträt des Künstlers als junger Mann

Bündner Kunstmuseum

Bahnhofstrasse 35
CH-7000 Chur
02682-2572868
info@bkm.gr.ch
Ganzjährig:
Di-Mi, Fr-So 10-17 Uhr
Do 10-20 Uhr

Wurde das Frühwerk bisher immer im Zusammenhang mit der späteren Entwicklung Alberto Giacomettis betrachtet und sein jugendliches Talent hervorgehoben, so steht in dieser Ausstellung erstmals das gesamte Frühwerk im Mittelpunkt und wird in seiner überraschenden Breite und Vielschichtigkeit beleuchtet.

Die Ausstellung will zeigen, woran sich der junge Künstler in seiner Entwicklung orientierte, wie eng er mit seinem Vater Giovanni Giacometti zusammenarbeitete, und wie er sich allmählich von ihm löste. Aber auch, wie er in seinem persönlichen Umfeld zeichnete und malte: in der Familie, in Stampa, während seiner Schulzeit in Schiers, in Genf und in Rom.

Nicht zuletzt begann in dieser Zeit auch seine intensive Auseinandersetzung mit Werken der Kunstgeschichte. Alberto Giacometti wurde sich seiner Rolle als Künstler bewusst. Bereits 1916, im Alter von 15 Jahren, brachte er das in eindrucksvollen Selbstporträts zum Ausdruck. Bereits in jungen Jahren entstanden auch die ersten Skulpturen, die Alberto Giacometti den Weg wiesen.

Die Ausstellung beginnt mit Werken des Zwölfjährigen und reicht bis in die ersten Jahre in Paris, als Alberto Giacometti sich mit kubistischen Bildwelten auseinandersetzte und erste Ausstellungen realisierte.


POI

Ausstellungsort

Bündner Kunst­museum Chur

Neo­klas­si­zi­sti­sche „Villa Planta”, 1874/75 vom Archi­tek­ten Jo­han­nes Lud­wig als pri­vate Resi­denz erbaut. Über 6000 Ge­mälde, Skulp­turen, Zeich­nun­gen, Druck­grafi­ken, Foto­grafien u.a.m. vom 15. Jahr­hun­dert bis zur Gegen­wart.

Bis 27.10.2024, im Haus

Otto Dix und die Schweiz

Im Zentrum der Aus­stel­lung stehen die Werke von Otto Dix, die Ende der 1930er-Jahre ent­standen sind, als sich der Künstler längere Zeit zur Kur im Engadin aufhielt.

Stichwort

Ernst Ludwig Kirchner

Stichwort

Giovanni Giacometti

Museum, Chur

Räti­sches Museum

Ur- und früh­ge­schicht­liche Ab­tei­lung mit Fund­mate­ria­lien aus dem ganzen Kanton. Neo­lithische Höhen­sied­lung Petrus­hügel bei Cazis. Bronze­zeit­liche Sied­lun­gen und Gräber­felder.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3101898 © Webmuseen Verlag