Museum

Allgäuer Bergbauernmuseum

Immenstadt: Höchstgelegenes Freilichtmuseum Deutschlands. Leben und Arbeiten der Bergbauern: Milchwirtschaft, Butter- und Käseherstellung, Alpwirtschaft.

Das höchstgelegene Freilichtmuseum Deutschlands ist ein lebendiges Museum für die ganze Familie. Besucher verbringen hier wunderbare Stunden. Sie begeben sich auf eine Zeitreise in das harte Leben und Arbeiten der Bergbauern. Langeweile gibt es nicht: Die Kinder toben sich im Spielwäldle aus, hüpfen im Heustock, streicheln die Tiere oder feiern mit Kuhnigunde Geburtstag. Die historische Höfle-Alpe lockt mit einer würzigen Brotzeit und herrlicher Aussicht. Führungen, Aktionstage oder Kurse zum Buttern, Filzen, Imkern oder den Kräutern inspirieren wissbegierige Besucher. Im Sattler-Hof übernachen sie im Ambiente der 1920er Jahre.

Allgäuer Bergbauernmuseum ist bei:
POI

Volkskundliche Freilichtmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #108178 © Webmuseen