Version
26.1.2024
(modifiziert)
Jurahof Schernfeld zu „Altmühltaler Tiererlebniswelt (Museum)”, DE-85132 Schernfeld
 zu „Altmühltaler Tiererlebniswelt (Museum)”, DE-85132 Schernfeld

Museum

Altmühltaler Tiererlebniswelt

Ganzjährig:
Mo-Fr ab 15 Uhr
Sa-So+Ft ab 11 Uhr

Das Museum zeigt die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt im Naturpark Altmühltal. Über 800 kostbare Tierpräparate werden eindrucksvoll und charakteristisch dargestellt in lebensnahen Situationen. In faszinierenden Dioramen sind die wichtigsten Lebensräume im Naturpark Altmühltal, einem der schönsten und größten deutschen Naturparke, inszeniert.

Das Museum befindet sich in einem denkmalgeschützten historischen Jurahaus aus dem 17. Jahr­hundert mit typischem Legschieferdach, liebevoll und aufwändig saniert und auf mehreren Stockwerken zum Museum umgebaut.

POI

Museum, Eichstätt

Museum Bergér

Mine­ra­lo­gie und Palä­onto­logie. Ent­ste­hung der Fossi­lien und der Platten­kalke. Ein auf­regen­der und infor­ma­tiver Ein­blick in die Tier- und Pflanzen­welt der dama­ligen Zeit.

Museum, Eichstätt

Jura-Museum

Erd­ge­schicht­liche Ent­wick­lung der Süd­lichen Franken­alb. Fos­si­lien der welt­be­rühm­ten Soln­hofener Platten­kalke: zarte Krebse und Insekten, riesige Fische, seltene Flug­saurier, der Raub­dino­saurier „Jura­venator starki” sowie der berühmte Urvogel Archaeo­pteryx.

Museum, Eichstätt

Museum für Ur- und Früh­geschichte

Ent­wick­lungs­ge­schichte der Region von der Stein­zeit bis zum Früh­mittel­alter. Tier­skelette von Mam­mut, Höhlen­hyäne und Rentier. Epoche vom ersten Auf­treten des Men­schen im Eich­stätter Raum bis zur Chri­stia­ni­sierung. Römer­funde.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#971091 © Webmuseen Verlag