Version
20.9.2012
 zu „AMÜSEUM am Wasserfall (Techn. Denkmal)”, DE-54439 Saarburg

Techn. Denkmal

AMÜSEUM am Wasserfall

(Mühlenmuseum)

Am Markt 29
DE-54439 Saarburg
Ganzjährig:
Mo-Fr, So+Ft 11-16 Uhr

Ehemalige kurfürstliche Mühle von 1657 am künstlich angelegten Wasserfall. Die hölzernen Wasserrinnen und die Mühlräder zeugen noch von der ursprünglichen Funktion der Häuser. Städtisches Museum AMÜSEUM: traditionelle Saarburger Handwerkerberufe wie Drucker, Gerber, Schuster oder Schiffer. Glockengießerei. Älteste noch im Betrieb befindliche Elektroturbine Deutschlands. Hackenberger Mühle: Ölmühle, Walkmühle und Lohmühle. Bis 1974 wurde hier noch Getreide zu Mehl gemahlen, die Leistung der Mühlräder betrug bei voller Belastung 17 PS.

POI

Dependance, Saarburg

Mühlen­museum

Wasser­mühlen-Kom­plex aus drei hinter­ein­ander ge­staffel­ten Mühlen, ver­mut­lich aus dem 13. oder 14. Jahr­hun­dert. Die Mühl­räder werden auch heute noch vom Wasser­fall des Leuk­baches an­ge­trieben.

Museum, Saarburg

Museum Glocken­gieße­rei Mabilon

Histo­ri­sche Glocken­gießer­werk­statt. Tradi­tion des Glocken­gusses. Gieß­halle, Lehm­raum, Kronen­zimmer, Gieß­halle.

Museum, Mettlach

Kera­vision Ville­roy und Boch

Museum, Trier

Stadt­museum Simeon­stift

Stadt­ge­schich­te, Kunst­werke vom Mittel­alter bis zum 19. Jahr­hun­dert. Zwei­ge­schossiger Kreuz­gang.

Museum, Perl

Römi­sche Villa Borg

Museum, Mettlach

Ke­ra­mik­mu­seum

Mehr als zweieinhalb Jahrhunderte Firmengeschichte.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3777 © Webmuseen Verlag