Analog und Schwarzweiß

Fotografie in Westdeutschland 1945 – 2000 aus der Sammlung Schupmann

Kunsthalle Erfurt
14.10.2018-6.1.2019

Fischmarkt 7
99084 Erfurt

www.erfurt.de/ef/de/e.../galerien/108302.html

Di-Mi, Fr-So+Ft 11-18 Uhr
Do 11-22 Uhr

Auch in West­deutsch­land gab es in den Jahr­zehn­ten nach dem Ende des Zweiten Welt­kriegs zahl­reiche Spezia­listen der Schwarz­weiß­foto­grafie. Michael Schup­mann hat viele von ihnen ge­sammelt.

Bild
Verena von Gagern, Sylt, 1979
Analog und Schwarzweiß :: Ausstellung
  • Mini-Map
Von ostdeutschen Fotografinnen und Fotografen weiß man, dass sie der DDR-typische Mangel an technischen Möglichkeiten zur Herstellung von Farbfotografien dazu brachte, sich beinahe ausschließlich den spezifischen Möglichkeiten der Fotografie in Schwarzweiß zu widmen.

Aber auch in Westdeutschland gab es in den Jahrzehnten nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Spezialisten der Schwarzweißfotografie, ob sie aus der Reportage kamen, aus der Mode oder aus der Kunst. Michael Schupmann hat viele von ihnen gesammelt.