Ausstellung 05.05. bis 28.08.22

Kunstmuseum St. Gallen

Andreas Slominski

St. Gallen, Kunstmuseum St. Gallen: Für St. Gallen entwickelt Andreas Slominski eine spezifische Installation: mit jenem Schuss Erotik, der die Konditionierung und Ideologie unseres Alltags so unerbittlich offenlegt. Bis 28.8.22

Andreas Slominski (*1959) gehört zu den bedeutendsten Plastikern seiner Generation und wurde als Künstler, der „Fallen stellt”, international bekannt. Mit einer guten Portion Witz und Ironie betrachtet er unsere alltäglichen Erfahrungen und privaten Obsessionen. Für St. Gallen entwickelt er eine spezifische Installation: mit jenem Schuss Erotik, der die Konditionierung und Ideologie unseres Alltags so unerbittlich offenlegt.

Kunstmuseum St. Gallen ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051142 © Webmuseen