Orts- und Anna-Göldi-Museum

Steinackerstrasse 4
8753 Mollis

055 612 38 60
marianne.nef@bluewin.ch

Di 15-17 Uhr

Gezeigt werden Karten, Stiche, Prozeß­akten, Bücher etc. zum Hexen­prozess gegen Anna Göldi (1734-1782). Gegen­stände zur Dorf­ge­schichte, Geräte, Werk­zeuge, Foto­samm­lung über Mollis. Sonder­aus­stellun­gen.

Bild
Orts- und Anna-Göldi-Museum :: Territorial
  • Mini-Map mit Marker
Der Hexenprozess gegen Anna Göldi (1734-1782) ist weitum bekannt und schon oft thematisiert worden. Gezeigt werden Karten, Stiche, Prozessakten, Bücher etc., mithin alles, was um diesen Prozess herum geschah, dessen Anklage hauptsächlich wegen dem Klassenunterschied stattfand.

Die Anna Göldi Ausstellung besteht jedoch aus weit mehr als nur Dokumenten, Bildern und Schautafeln. Nachgebaut wurde ein Kerker, in dem die Angeschuldigte hätte geschmachtet haben können. Ein Seilzug samt Ketten und Gewichtssteinen erinnert daran, wie man Anna Göldi das Geständnis abgepresst hat.

Das Thema passt sehr gut zu Mollis, da sich die Geschichte von Anna Göldi zum Teil in Mollis abgespielt hat.


Gegenstände zur Dorfgeschichte, Geräte, Werkzeuge, Fotosammlung über Mollis. Sonderausstellungen.