Version
11.4.2023
Einhorn-Apotheke zu „Apothekenmuseum Miltenberg (Museum)”, DE-63897 Miltenberg
Einhorn-Apotheke Miltenberg

Museum

Apothekenmuseum Miltenberg

in der Alten Stadtapotheke „Zum Einhorn”

Hauptstraße 116
DE-63897 Miltenberg
Mitte März bis Mai,
Nov bis 24. Dez:
Fr 13-17 Uhr
Sa 11-15 Uhr
Juni bis Okt:
Do-Fr 13-17 Uhr
Sa 11-15 Uhr
Übrige Zeit:
geschlossen

In den historischen Apothekenräumen der Alten Stadtapotheke veranschaulicht das Museum anhand zahlreicher Exponate die Geschichte der 500 Jahre bestehenden Apotheke sowie die Historie des Gesundheits- und Apotheken­wesens in Europa.

Schwerpunkte sind die Erläuterung des frühen Heilkräuter-Wissens, die Arzneiherstellung und die damalige Lagerung in geeigneten und schönen Holz-, Glas- und Fayencegefäßen aus Italien, Spanien, Frankreich und Deutschland. Weiters werden besonders interessante historische Heilpflanzen gezeigt und deren Ge­schichte erklärt.

Originale alte Heilkräuterbücher aus dem 16. und 17. Jahrhundert geben einen Einblick in die Geschichte des Gesundheitswesens. Aus dem Bestand der Alten Stadtapotheke sind eine größere Menge an schön gestalteten Holzdosen für getrocknete pflanzliche Arzneien und Rezeptbücher ausgestellt. Alte Laborgeräte und Glasdestillen veranschaulichen die Herstellung von Arzneien in früheren Jahr­hun­derten.

POI

Museum, Miltenberg

Museum Stadt Milten­berg

Leben und Ar­bei­ten der Milten­berger seit dem 16. Jahr­hun­dert. Juda­ica, Jagd­waffen, Glas, Kera­mik, Spiel­zeug.

Burg, Miltenberg

Museum Burg Milten­berg

Ikonen und zeit­ge­nös­si­sche Kunst­werke in einem span­nungs­rei­chen Dia­log. Burg­ge­schichte vom Ende 12. Jh. bis heute.

Museum, Miltenberg

Heimat­stuben Kreis Dux

Museum, Amorbach

Eisen­bahn­museum im Erleb­nis­bahn­hof

Museum, Walldürn

Oden­wälder Frei­land­museum Gotters­dorf

Frü­he­re länd­liche Lebens- und Ar­beits­welt in Oden­wald, Bau­land und Unte­rem Neckar­land an­hand von 15 fertig­ge­stell­ten Ge­bäu­den mit kom­pletter Ein­rich­tung. Wei­tere Ge­bäu­de im Aufbau.

Museum, Freudenberg/Main

Rauch Museum

All­ge­meine ästhe­tische Ent­wick­lung eines Kultur­raums, Hau­sen und Woh­nen, Möbel­ge­schich­te, Ge­schich­te des Unter­neh­mens von 1897 bis heute.

Gebäude, Amorbach

Temp­ler­haus

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2102042 © Webmuseen Verlag