Museum

Archäologisches Museum im Tanzhaus

(bis auf weiteres geschlossen)

Donauwörth: Siedlungsgeschichte im Landkreis Donau-Ries von der Altsteinzeit bis in die Alamannenzeit. Bodenfunde von zum Teil überregionaler Bedeutung.

Siedlungsgeschichte im Landkreis Donau-Ries von der Altsteinzeit bis in die Alamannenzeit. Bodenfunde von zum Teil überregionaler Bedeutung: ein über 70.000 Jahre alter Faustkeil aus Mündling, Bestandteile einer Prunkrüstung der ausgehenden Bronzezeit, Hängestöcke eines römischen Reisewagens in Form bronzener Löwenköpfe aus Nordheim, römische Terrakotten aus dem Gräberfeld Oberpeiching und die Nachbildung einer römischen Legionärsrüstung. Nachbildungen von Werkzeugen, architektonische Modelle und Rekonstruktionen, vor- und frühgeschichtliche Techniken zu Werkzeugherstellung, Bronzeguss und Eisenverhüttung. Schaukästen über Datierungs- und Restaurierungsmethoden, die Luftbildarchäologie und die Lage der Römerbrücke in Donauwörth.

POI

Archäologiemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101053 © Webmuseen