Diorama

Panometer Dresden

Dresden im Barock und Dresden 1945

Dresden: In der künstlerischen Momentaufnahme von Yadegar Asisi, realisiert im ehemaligen Gasometer, reisen Besucher zurück in die Epoche des Dresdner Barock zwischen 1695 und 1760 – und ab 28.4.2018 ins zerstörte Dresden von 1945.

In der künstlerischen Momentaufnahme von Yadegar Asisi, realisiert im ehemaligen Gasometer, reisen Besucher zurück in die Epoche des Dresdner Barock zwischen 1695 und 1760 und lernen die Stadt in Ihrer Glanzzeit kennen. Sie tauchen in die sächsische Residenzstadt ein und lernen das quirlige Alltagsleben der Bürger, Händler, Elbtreidler, Dienstmägde und Handwerker in der Stadt kennen. Der facettenreiche Ausblick vom 15 Meter hohen Besucherturm sowie der 15-minütige Tag- und Nachtwechsel, der sowohl akustisch als auch optisch simuliert wird, lassen das Panorama umso lebendiger erscheinen.

Panometer Dresden ist bei:
POI

Dioramen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #122183 © Webmuseen