Ausstellung 02.02. bis 27.04.14

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

August Macke

Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies

Mülheim an der Ruhr, Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr: Anlässlich seines 100. Todesjahres widmet die Stiftung Sammlung Ziegler dem rheinischen Expressionisten eine Sonderausstellung im Mülheimer Kunstmuseum. Bis 27.4.14

Die Kunstsammlung des Mülheimer Nobelpreisträgers Karl Ziegler verfügt über einen der bedeutendsten Werkblöcke des Malers August Macke (1887–1914) in Deutschland.

Anlässlich seines 100. Todesjahres, das 2014 auch von den Kunstmuseen in Bonn, München, Thun und Bern mit großen und kleinen Ausstellungen gewürdigt wird, widmet die Stiftung Sammlung Ziegler dem rheinischen Expressionisten eine Sonderausstellung im Mülheimer Kunstmuseum. Im Verbund mit Leihgaben aus Museen und Privatsammlungen werden Werkzusammenhänge und Themenkreise im Kontext von Vorstudien und Variationen gezeigt.

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #135030 © Webmuseen