Museum

Bahnhofsmuseum

Dischingen: Letztes im Originalzustand erhaltenes Agenturgebäude einer privaten Nebenbahn in Württemberg. Warteraum, Dienstraum und Güterschuppen, typische Einrichtungsgegenstände.

Der denkmalgeschützte Bahnhof Dischingen ist das letzte im Originalzustand erhaltene Agenturgebäude einer privaten Nebenbahn in Württemberg. Das Gebäude wurde 1901 als Bahnhof für die Härtsfeldbahn errichtet und ist das einzige, das nicht durch umfangreiche Umbauten verändert wurde.

Warteraum, Dienstraum und Güterschuppen sind noch im Zustand wie zum Zeitpunkt der Stilllegung der Härtsfeldbahn im Jahr 1972. Einrichtungsgegenstände wie Fahrkartenschalter Fahrkartenschrank, Frachtbriefschrank, Bahnagententisch, Wartebänke und Anschlagbretter mit Fahrplanaushängen sind ebenfalls erhalten.

POI

Eisenbahnmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #141837 © Webmuseen