Version
8.4.2024
(modifiziert)
 zu „Bahnhofsmuseum (Museum)”, DE-89561 Dischingen

Museum

Bahnhofsmuseum

Torstraße 20
DE-89561 Dischingen
0172-9117193
Ganzjährig:
nach Vereinbarung

Der denkmalgeschützte Bahnhof Dischingen ist das letzte im Originalzustand erhaltene Agenturgebäude einer privaten Nebenbahn in Württemberg. Das Gebäude wurde 1901 als Bahnhof für die Härtsfeldbahn errichtet und ist das einzige, das nicht durch umfangreiche Umbauten verändert wurde.

Warteraum, Dienstraum und Güterschuppen sind noch im Zustand wie zum Zeitpunkt der Stilllegung der Härtsfeldbahn im Jahr 1972. Einrichtungsgegenstände wie Fahrkartenschalter Fahrkartenschrank, Frachtbriefschrank, Bahnagententisch, Wartebänke und Anschlagbretter mit Fahrplanaushängen sind ebenfalls erhalten.

POI

Museum, Dischingen

Dischinger Heimat­museum

Wand­schmuck aller Art aus den Bauern­häusern des Härts­feldes: Er­inne­rungs­stücke an Kommu­nion, Kon­fir­ma­tion, Hoch­zeit, Militär­dienst und Todes­fälle, aber auch Ge­sellen­briefe und Wid­mun­gen für lang­jährige treue Dienste. Heiligen­bilder.

Museum, Neresheim

Kloster­museum Abtei Neres­heim

Museum, Giengen/Brenz

Marga­rete Steiff Museum

Museum, Heidenheim a.d.Brenz

Kunst­museum Heiden­heim

Picasso Plakate-Sammlung Christoph Czwiklitzer.

Bis 6.10.2024, Ulm

honey & bunny

Das Künstler­duo honey & bunny bringt Super­markt­regale und Hoch­beete in die Aus­stellungs­räume, um sie mit neuen Inhalten zu füllen.

Bis 7.7.2024, Ellwangen

Du bist Welt­erbe

Gezeigt werden die preis­ge­krönten Fotos eines Foto­wett­bewerbs. Die Bilder zeigen span­nende und unge­wöhnliche Per­spek­tiven und laden dazu ein, neue Reise­ziele am Ober­germa­nisch-Raetis­chen Limes zu ent­decken.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#999018 © Webmuseen Verlag