Ausstellung 12.10. bis 31.12.21

Festung Franzensfeste

Bahnsteig 1

Biodiversität unterwegs

Franzensfeste, Festung Franzensfeste: Warum gibt es auf der Bahnstrecke zwischen der Poebene und dem Brennerpass eine so große Biodiversität, welche die Aufmerksamkeit der Wissenschaft auf sich zieht? Bis 31.12.21

Über tausend Arten von krautigen Pflanzen und rund 90 Baum- und Straucharten wachsen entlang der Brennerbahnlinie zwischen Verona und Innsbruck.

Warum gibt es auf der Bahnstrecke zwischen der Poebene und dem Brennerpass eine so große Biodiversität, welche die Aufmerksamkeit der Wissenschaft auf sich zieht? Und vor allem: warum wachsen hier neben einheimischen Arten so viele exotische aus anderen Kontinenten?

Die Diversität der Flora entlang der Bahnlinie Verona-Innsbruck ist Gegenstand eines Forschungsprojekts, das die Stiftung Museo Civico di Rovereto gemeinsam mit dem Naturmuseum Südtirol und der Universität Innsbruck im Rahmen des Museumsjahres Euregio 2021 zum Thema „Transit – Transport - Mobilität” realisiert hat. Dazu gehört auch diese Wanderausstellung.

Festung Franzensfeste ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050421 © Webmuseen