Version
24.4.2012
Das Bauernhaus - Museum Wolfegg  zu „Bauernhaus-Museum Allgäu Oberschwaben (Museum)”, DE-88364 Wolfegg

Museum

Bauernhaus-Museum Allgäu Oberschwaben

April,
Okt bis März:
Di-So 10-18 Uhr
Mai bis Sept:
tägl. 10-18 Uhr

Das Bauernhaus - Museum Wolfegg liegt in Oberschwaben und besticht durch die ansehnliche Lage. Seit ca. 30 Jahren werden hier historische Bauernhäuser aus den Regionen Oberschwaben, Allgäu und dem Bodenseegebiet errichtet und Erwachsenen als auch Kindern auf anschauliche Art und Weise präsentiert.

Das Bauernhaus-Museum Wolfegg liegt im Herzen Oberschwabens an der A 96, Höhe Kisslegg-Wangen/Allgäu. Neben 16 historischen Häusern gibt es auf dem Museumsgelände – teilweise freilaufende - Tiere und regelmäßige Veranstaltungen, bei denen wir die Kultur Oberschwabens pflegen und die zum gemeinsamen Entdecken und zur Begegnung einladen. Insbesondere die Mitmachaktionen für die ganze Familie laden ein, selbst zu werkeln und zu tüfteln. Beliebt sind außerdem unsere Ferienprogramme!

POI

Beitrag, 18.7.2020

Kindersommer

Ein ansprechendes Nachschlagewerk für Allgäu-Bodensee-Oberschwaben ist jetzt im Szene Kultur Verlag erschienen.

Museum, Wolfegg

Automuseum Wolfegg

Alltagsautos der verschiedensten Epochen, insbesondere der 60er, 70er und 80er Jahre. Wohnzimmer, Klassenzimmer, Fotoapparate aus dieser Zeit. Motorräder, Mopeds, Motorroller und Mofas, Einradanhänger, Wolfegger Feuerwehr.

Bis 27.4.2025, Friedrichshafen

Choose your Player

Die Aus­stellung handelt vom Phänomen des Spiels als Kultur­medium. Ganz im Stil von Rollen­spielen ent­scheiden sich Besucher für einen von fünf Charak­teren – Ent­decker, Wissen­schaftler, Journalist, Hacker oder Kind.

Gebäude, Waldburg

Museum auf der Wald­burg

Ge­schich­te des Hauses Wald­burg und seiner Herr­schafts­ge­biete. Aus­sichts­platt­form mit Blick auf Boden­see und Alpen­kette. Amerika­karte von Martin Wald­see­müller. Re­pli­kas der Reichs­klein­odien des Hl. Römi­schen Reiches Dt. Nation.

Museum, Weingarten

Stadt­mu­seum im Schlöss­le

Renais­sance­bau des 16. Jahr­hun­derts, der um 1730 im Barock­stil um­ge­baut und von Franz Schmu­zer mit sehens­werten Stuck­decken aus­ge­stattet wurde.

Museum, Weingarten

Ala­mannen­museum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#1973 © Webmuseen Verlag