Beitrag v.
6.12.2013
 zu „Bauhaus Essentials 2013”, DE-99423 Weimar
Charlene Hahne, Ohne Titel, Aus der Serie der unterirdische Garten, 2013
© Charlene Hahne

Ausstellung 29.11.13 bis 05.02.14

Bauhaus Essentials 2013

Museum Neues Weimar

Jorge-Semprún-Platz 5
DE-99423 Weimar

Im Rahmen der Bauhaus Essentials präsentiert die marke.6 zum vierten Mal herausragende Arbeiten künstlerischen Schaffens an der Bauhaus Universität Weimar.

Eine fünfköpfige Jury wählte während der diesjährigen summaery 24 Arbeiten aus und kürte sie zu der TOP-NOTCH. Zur »ersten Sahne« der ausgestellten Werke. Fünf Studierende wurden mit dem GRAFE-Kreativpreis 2013 ausgezeichnet und durften ihre Werke bereits auf der Kunstmesse Preview Berlin ausstellen.

Teilnehmende Künstler: Simone Barthel, Bastian Bischoff, Snirt Blaercher, Stefanie Brendel, Benjamin Büchner, Theresa Elstner, Cathleen Guthmann, Charlene Hahne, Daniel Homann, Emrah ?nand?m, INFAR (Informatik in der Architektur), Till Krücken, Uta Müller, Ana Cayuela Muñoz, Adam Noack, Stephen Nolan, Tillmann Ohm, Peter Schwartz, Teresa Rasch, Ronny Ristok, Linda Schumann, Marie-Christin Stephan, Torsten Thiele, Moritz Wehrmann, Richard Welz, Margarita Wenzel

POI

Ausstellungsort

Museum Neues Weimar

Ehe­mals groß­herzog­liches Museum von 1869, im April 2019 wieder­er­öffnet mit einer stän­digen Prä­sen­ta­tion der Kunst der frühen Moderne von der Wei­marer Maler­schule bis zu Henry van de Velde. Große Museums­werk­statt.

Museum, Weimar

Bau­haus-Museum

Leh­rer- und Schüler­arbei­ten des Staat­li­chen Bau­hau­ses in Weimar 1919-25, eben­so der Vor­läufer­insti­tu­tion, der Kunst­gewerbe­schule Henry van de Veldes 1907-15, und der nach­fol­gen­den Schule, der Staat­li­chen Hoch­schule für Hand­werk und Bau­kunst 1926-30.

Museum, Weimar

Stadt­museum im Bertuch­haus

Stadt­ge­schich­te, Kultur­ge­schich­te, Bekleidung des 19. und 20. Jahr­hun­derts, National­ver­sammlung 1919 und Weimarer Republik, Volks­kunde, Bienen­kunde.

Ausstellungshaus, Weimar

Kunst­hal­le Harry Graf Kess­ler

1880 unter Harry Graf Kess­ler ge­grün­dete "Per­ma­nen­te Kunst­aus­stel­lung", seit 1955 wie­der ein Ort für Sonder­aus­stel­lun­gen.

Museum, Weimar

Goethe-und Schiller-Archiv

Älte­stes und tra­di­tions­reich­stes deut­sches Lite­ra­tur­archiv. Über 120 per­sön­liche Archiv­be­stände, haupt­säch­lich Nach­lässe von Schrift­stellern, Ge­lehr­ten, Philo­so­phen, Kom­po­nisten und bilden­den Künst­lern, 11 Be­stände insti­tutio­neller Her­kunft.

Museum, Weimar

WEI­MAR HAUS

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#987578 © Webmuseen Verlag