Museum

Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum

  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  • Weißwurstmaschine zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.
  •  zu „Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum (Museum)”, DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.

Bahnhofstraße 21
DE-92318 Neumarkt i.d.OPf.

09181-907426
info@hotel-wittmann.de

www.hotel-wittmann.de
www.neumarkt.de

  • nach Vereinbarung

Durch einen Zufall kam Metzgermeister Norbert Wittmann in den Besitz einer kompletten, rund 150 Jahre alten und original erhaltenen Metzgerei-Ausstattung. Die nostalgischen Gerätschaften – fast alle noch funktionstüchtig – werden auf 150 qm in der Reihenfolge ihrer früheren Verwendung ausgestellt, so dass der Produktionsablauf in einer Metzgerei des 19. Jahrhunderts verdeutlicht wird.

Zu sehen sind neben einem alten Transmissions-Antrieb eine Fülle von Maschinen und Werkzeugen vom Cutter und Fleischwolf über diverse Füllmaschinen, altertümliche Schlagwerkzeuge, Schneidemaschinen und Handwerkzeuge bis hin zu einem 400 Jahre alten Hackblock. Eines der Prunkstücke ist ein hölzerner „Kühlschrank“ mit einem Extrafach für Eisblöcke.

In diesem historischen Rahmen des Metzgereimuseums werden auch die Seminare der „Weißwurstakademie” abgehalten.

Bay. Metzgerei- und Weißwurstmuseum ist bei:
POI

Handwerksmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #131988 © Webmuseen