Ausstellung 15.05. bis 04.09.22

Museum Langmatt

Birgit Kempker

Baden, Museum Langmatt: Birgit Kempker zählt zu den geheimnisvollsten und erfindungsreichsten Autorinnen der Schweiz. Erstmals ist sie nun in der Langmatt als unerschrockene Zeichnerin zu entdecken. Bis 4.9.22

Birgit Kempker zählt zu den geheimnisvollsten und erfindungsreichsten Autorinnen der Schweiz. Sie wurde mit Prosawerken und Hörstücken bekannt und erhielt zahlreiche Preise. Erstmals ist sie nun in der Langmatt als unerschrockene Zeichnerin zu entdecken. In den skizzenhaften Blättern finden Sprache und Bild eine gemeinsame Wellenlänge und stellen mit voller Wucht und zugleich zarter Verletzlichkeit grosse, existenzielle Fragen.

In der Bibliothek der Familie Brown zeigt das Museum Langmatt auf historischen Tischen der Sammlung 128 Originalhefte zum Durchblättern. Sie entstanden zwischen 2017 und 2022 und sind mit Zeichnungen, Skizzen und Notizen reich gefüllt. Teils gezeichnet, teils collagiert, finden verschiedenste Techniken Verwendung. Ganz bewusst hat sich Birgit Kempker für das handliche A4-Format gewöhnlicher Hefte entschieden, um einerseits obsessiv arbeiten zu können, andererseits sich Lagerprobleme zu ersparen.

Das Zeichnen begleitet Birgit Kempker von Anfang an. Allerdings wurden ihre Zeichnungen bislang kaum jemals öffentlich gezeigt.

Museum Langmatt ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1051440 © Webmuseen