Blumen sprechen lassen

Anna Sophie Gasteiger als Blumenmalerin

Künstlerhaus Gasteiger
7.4.-27.10.2019

Eduard-Thöny-Straße 43
86919 Holzhausen a.Ammersee

www.schloesser.bayern...s/objekte/gasteig.htm

April bis Okt:
So 14-17 Uhr

Anna Sophie Ga­stei­gers Blumen­still­leben waren bei Kunst­verlagen beliebte Vorlagen für Repro­duk­tionen, die sich wie die Origi­nale gerahmt und hinter Glas gut verkaufen ließen. Die Malerin stellte sich in den frühen 1920er-Jahren auf diesen Verkaufs­schlager ein.

    Herbstblumen
    Anna Sophie Gasteiger, Herbstblumen
    Anna Sophie Gasteiger
    Anna Sophie Gasteiger im Salon des Künstlerhauses in den 1930er Jahren
    Blumen sprechen lassen :: Ausstellung
    • Mini-Map
    Blumen verkörpern etwas Frisches und Unverbrauchtes, das im Gegensatz zur biedermeierlichen Möblierung zahlreicher Wohnhäuser stand. Das Blumenstillleben greift die Vorzüge des Blumenbouquets, des Straußes oder der Topfpflanze auf. Nur ist es nicht nach wenigen Tagen verdorben, sondern behält seine Schönheit auf Dauer.

    Anna Sophie Gasteigers Blumenstillleben waren bei Kunstverlagen beliebte Vorlagen für Reproduktionen, die sich wie die Originale gerahmt und hinter Glas gut verkaufen ließen. Die Malerin stellte sich in den frühen 1920er-Jahren auf diesen Verkaufsschlager ein und malte auf Bildträgern, die ein geeignetes Format für die Reproduktion besaßen.

    Die Studioausstellung zeigt mittelgroße Formate, die bis in die 1950er-Jahre in bürgerlichen Wohnstuben und Esszimmern Platz fanden und eine leuchtende Farbigkeit in die meist dunklen Räume trugen.