Bot. Garten

Botanischer Garten

der Universität Düsseldorf

Düsseldorf: 18 Meter hoher filigraner Kuppelbau mit mediterranem Klima. Moderne Gewächshausanlage mit Südafrika-Haus und Orangerie. Freigelände mit Wildblumenwiese, systematischer Abteilung, Bauern- und Apothekergarten.

Der Botanische Garten der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf öffnet sich mit seinen Gewächshäusern und Gärten rund um die Kuppel ganzjährig der Öffentlichkeit. Als wissenschaftliche Einrichtung dient er gleichzeitig der Forschung und Lehre an den verschiedenen Instituten der HHU.

Wahrzeichen ist ein 18 Meter hoher, filigraner Kuppelbau, in dessen mediterranem Klima Pflanzen der Kanaren, aus Chile, Australien, Neuseeland, Asien und Kalifornien gezeigt werden. Ergänzt wird die Kuppel durch eine neue, moderne Gewächshausanlage mit einem Südafrika-Haus, einer 13 m hohen Orangerie und einem Haus für die weiteren Pflanzensammlungen.

Im reich gegliederten Freigelände führt ein Rundgang um eine Wildblumenwiese, an deren Randbereichen die verschiedenen Abteilungen angeordnet sind.

Botanische Gärten

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #106824 © Webmuseen