Ausstellung 21.11.21 bis 30.01.22

Wasserschloss Klaffenbach

Bürgerliche Welt in Klein

Chemnitz, Wasserschloss Klaffenbach: Puppen und Puppenstuben, liebevoll zusammengetragen von der Berliner Sammlerin Anne Kamratowski, lassen den Zeitgeist vom Biedermeier bis in die zwanziger Jahre hinein erspüren. Bis 30.1.22

Wer denkt nicht gern zurück, an seine alte Puppenstube, die nur in der Weihnachtszeit hervorgeholt wurde und mit der man nur zu dieser heimeligen Zeit spielen konnte? Die Ausstellung lässt an solche Zeiten zurückdenken und die Lebenswelt der Menschen von 1820 bis 1920 lebendig werden.

Puppen und Puppenstuben, liebevoll zusammengetragen von der Berliner Sammlerin Anne Kamratowski, lassen den Zeitgeist vom Biedermeier bis in die zwanziger Jahre hinein erspüren. Die in Berlin geborene Unternehmerin und Sammlerin erforscht seit nunmehr 50 Jahren leidenschaftlich die Alltagsgeschichte der letzten 250 Jahre. So ist auch diese Sammlung entstanden. Ihr umfangreiches Wissen und handwerkliches Geschick erlaubten es ihr, die Stücke fachgerecht zu restaurieren. Dabei ging es ihr nicht um den Verkaufswert oder die Puppen und Puppenstuben selbst, sondern um den Informationsgehalt, die Kuriosität sowie die Schönheit der Spielzeuge und die Geschichten, die sich damit erzählen lassen.

Die Bekleidung der Puppen eröffnet einen Blick auf die Mode der damaligen Zeit, die eingerichteten Stuben, Küchen und Läden sind Miniaturausgaben der originalen Einrichtungen und Ausstattungen, wie sie so heute kaum noch zu finden sind. So ist jede Puppe und Puppenstube einzigartig in ihrer Ausstrahlung und in der Geschichte, die sie erzählt. Betrachtet man die einzelnen Objekte genau, wird die einstige Zeit vor dem inneren Auge lebendig.

Bei den Ausstellungsstücken handelt es sich sowohl um Unikate als auch um Beispiele der Serienfertigung der damals weltführenden deutschen Spielzeugindustrie. Viele der ca. 50.000 Einzelteile wurden in Manufakturen in Sachsen und Thüringen gefertigt.

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050723 © Webmuseen