Beitrag v.
26.11.2014
 zu „Bürgermeister-Stroof-Haus (Museum)”, DE-53225 Bonn

Museum

Bürgermeister-Stroof-Haus

Adelheidisstraße 3
DE-53225 Bonn

Nach 800jähriger Territorialherrschaft des Adeligen Frauenstiftes wurde 1808 die zivile Gemeinde Vilich errichtet, die am Anfang des heutigen Stadtbezirks Bonn-Beuel steht. Ihr erster Bürgermeister war Leonhard Stroof (1757-1825), vormaliger Lehrer und Gerichtsschreiber.

Sein denkmalgeschütztes Wohn- und Amtshaus, um 1700 errichtet und um 1800 in den heutigen, authentisch erhaltenen Zustand gebracht, ist heute museale Erinnerungsstätte, insbesondere an die Französische Zeit.

Der Denkmal- und Geschichtsvereins Bonn-Rechtsrheinisch e. V. betreibt das Bürgermeister-Stroof-Haus zudem als öffentliche Begegnungs-, Bildungs- und Forschungsstätte.

POI

Ab 25.4.2024, Bonn

Katha­rina Grosse

Die groß­forma­tigen und unge­mein kraftvollen Gemälde von Katha­rina Grosse erzeugen durch ihre nach­drück­liche, mate­rielle Präsenz eine ge­stei­gerte Sinnes­wahr­nehmung.

Museum, Bonn

Beet­hoven-Haus

Geburts­haus Ludwig van Beet­ho­vens. Museum, in dem das An­den­ken an den größ­ten Sohn der Stadt Bonn gepflegt wird: Bilder, Musik­instru­mente, eigen­hän­dige Manu­skripte des Mei­sters. Lebens­ver­hält­nisse in einem Bonner Bürger­haus des 18. Jahr­hun­derts.

Museum, Bonn

Mu­seum Ale­xan­der Koe­nig

„Unser Blauer Planet Leben im Netz­werk”: groß­räumig im zen­tralen Kuppel­raum des Erd­ge­schosses ins­ze­nierte Sa­vannen­land­schaft. Nach­bildung eines Bao­babs, eines Affen­brot­baumes.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#995099 © Webmuseen Verlag