Version
14.11.2014
 zu „Burgruine Wilhelmsbad (Burg)”, DE-63454 Hanau
Foto: C. Fischer

Burg

Burgruine Wilhelmsbad

im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad

April bis Okt:
Sa-So 13-17 Uhr

Die Burgruine liegt, umgeben von knorrigen Eichen, auf einer künstlichen Insel. Der scheinbar verfallene Turm birgt eine Überraschung: Im Innern beherbergt das Lustschlösschen im Gewand einer mittelalterlichen Burgruine ein elegantes Wohnappartement sowie einen prachtvollen Kuppelsaal.

POI

Museum, Hanau

Hessi­sches Puppen- und Spiel­zeug­museum

Ent­wick­lung der euro­päi­schen Spiel­puppe von der Antike bis in die Gegen­wart auf rund 750 qm.

Gehege, Hanau

Burg und Park Wil­helms­bad

Ge­schich­te des Bades. Eck­apparte­ment des Erb­prinzen. Künst­liche Burg­ruine.

Museum, Hanau

Deut­sches Gold­schmiede­haus

Eines der schön­sten Fach­werk­ge­bäude Deutsch­lands. Natio­nale und inter­natio­nale Aus­stel­lungs­stätte für Edel­metall­kunst und ver­wandte Be­reiche. Schmuck­hand­werk und Schmuck­indu­strie, histo­ri­sche Gold­schmiede­werk­statt.

Museum, Hanau

Schloss Philipps­ruhe

Hanau­er Stadt­ge­schichte, All­tags­leben, Hanauer Fayen­cen, Nieder­län­di­sche Male­rei des 17. Jahr­hun­derts, Brüder Grimm-Samm­lung, Hanau im Vor­märz und und in der Revo­lu­tion 1848/49, Hanauer Kunst vom 15. bis 20. Jahr­hun­dert, Kunst­hand­werk.

Bis 11.8.2024, Offenbach am Main

Dein Museum

Bis Mitte Februar 2024 sind alle Besucher aufge­fordert ihre Exponate im Aus­stellungs­raum zu wählen und mit individuell ange­fertigten Gedanken zu versehen.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#9271 © Webmuseen Verlag