Version
13.7.2016
Carl Hirnbein zu „Carl-Hirnbein-Museum (Museum)”, DE-87547 Missen-Wilhams
Foto: David Heinemann

Museum

Carl-Hirnbein-Museum

Hauptstraße 45
DE-87547 Missen-Wilhams
Ganzjährig:
Fr 15-17 Uhr

Museum zum Gedenken an den "Alpkönig Carl Hirnbein" (1807-1871). Dieser führte nicht nur aus dem belgischen Limburg die nach dieser Stadt benannte Art der Käsezubereitung ein, sondern seiner Initiative ist es auch zu verdanken, dass ab 1830, als der Flachsanbau durch billige Baumwolle unrentabel zu werden begann, die Allgäuer nach und nach auf Milchwirtschaft umstellten. Neben der Lebens- und Wirkungsgeschichte Hirnbeins geben Geräte und Archivalien einen Einblick in Milchwirtschaft, Flachsanbau, Handwerk und die Entwicklung des Fremdenverkehrs von 1800 bis 1990.

POI

Museum, Immenstadt

Allgäuer Berg­bauern­museum

Höchst­ge­le­ge­nes Frei­licht­museum Deutsch­lands. Leben und Arbeiten der Berg­bauern: Milch­wirt­schaft, Butter- und Käse­her­stel­lung, Alp­wirt­schaft.

Museum, Riefensberg

Juppen­werkstatt

1648 er­bau­tes ehe­ma­liges Gast­haus Krone. Fast aus­ge­stor­be­nes Hand­werk zur Her­stel­lung der Juppe (Ge­wand der Wälde­rinnen). Farb- und Leim­kessel, Gläst- und Fältel­maschine für alte und neue Juppen.

Bis 27.4.2025, Friedrichshafen

Choose your Player

Die Aus­stellung handelt vom Phänomen des Spiels als Kultur­medium. Ganz im Stil von Rollen­spielen ent­scheiden sich Besucher für einen von fünf Charak­teren – Ent­decker, Wissen­schaftler, Journalist, Hacker oder Kind.

Schloss, Kempten

Prunk­räume in der Resi­denz

Erste monu­men­tale ba­rocke Kloster­anlage Deutsch­lands nach dem Dreißig­jähri­gen Krieg. Vor­zimmer, Audienz­zimmer, Tag­zimmer und Schlaf­zimmer sind noch in spätem Régence­stil gehalten, der Thron­saal (1740-42) führt ins be­gin­nen­de Rokoko.

Museum, Sonthofen

Museum der Schirme

Schirme im Wan­del der Zeit von 1840 bis heute. Ge­schich­te des Schirm-Hand­werks.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2769 © Webmuseen Verlag