Quelle-Areal

DaVinci - Das Genie

Fürther Straße 205
DE-90429 Nürnberg

0911-99479994


A: www.davinci-nuernberg.de

Vor fast 500 Jahren reiste der Nürnberger Albrecht Dürer, einer der bedeutendsten deutschen Künstler seiner Zeit, nach Italien. Leonardo da Vinci, den er dort vermutlich traf und dessen melancholischer Stich Dürer möglicherweise inspirierte, hat „Nolinberg” damals als einzige deutsche Stadt auf seiner handgezeichneten Europakarte markiert.

Nun lässt die Ausstellung mit mehr als 200 Werken den vielseitig talentierten florentinischen Künstler in der mittelfränkischen Metropole lebendig werden.

Von Maschinen bis zur „Mona Lisa”

Die Ausstellung präsentiert 75 eigens angefertigte Geräte und Maschinen in Originalgröße, die zum großen Teil angefasst und ausprobiert werden können – auf diese Weise bietet die Schau ihren Besuchern, vom Schulkind bis zum Wissenschaftler, eine attraktive Verbindung von Information und Unterhaltung.

Zu sehen sind auch Reproduktionen der anatomischen Studien da Vincis sowie Faksimiles seiner wichtigsten Gemälde und Zeichnungen. Ein Highlight ist die faszinierende Analyse von Leonardo da Vincis bekanntestem Werk, der „Mona Lisa”, mittels hochmoderner Multispektralanalyse.

Die insgesamt über 200 Werke und Objekte der Ausstellung lassen die visionäre, von unstillbarer Neugier getriebene Persönlichkeit Leonardo da Vincis aufleben, der sich neben der Malerei und Bildhauerei auch mit Leidenschaft der Anatomie und Mathematik, dem Ingenieurswesen sowie der Musik, Architektur und Philosophie widmete.

POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #136557 © Webmuseen