Museum

DB Museum

im Verkehrsmuseum Nürnberg. Die ganze Welt der Eisenbahn

Nürnberg: Ältestes Eisenbahnmuseum der Welt. Geschichte und Gegenwart der Eisenbahn in Deutschland. Wertvoller Bestand an Originalfahrzeugen, ein Nachbau des Adlers, Designmodell des ICE 4, Modelle, Eisenbahnbau- und Signaltechnik. Freigelände mit historischem Bahnsteig.

Das 1882 gegründete Museum ist das älteste Eisenbahnmuseum der Welt.

Es dokumentiert mit Originalfahrzeugen, Sammlung von Modellen im Maßstab 1:10 sowie einem umfangreichen Bestand von Eisenbahnbau- und Signaltechnik die Geschichte der Eisenbahn in Deutschland von den Anfängen um 1800 bis in die Gegenwart und mit Blick in die Zukunft.

Auch Bibliothek, Dokumentationsstelle und Fotoarchiv sind von zentraler historischer Bedeutung.

Anders als in den meisten Eisenbahnmuseen bildet die technische Entwicklung nur einen von mehreren Erzählsträngen als Teil eines engen Beziehungsgeflechts. Eine Vielzahl von interaktiv präsentierten Objekten, von der Originallokomotive bis zum Reklameschild, erfüllen dieses Geflecht mit Leben.

Ein wichtiger Publikumsmagnet sind die Originalfahrzeuge. Etwa 40 Legenden der Schiene warten in zwei Hallen auf die Besucher, darunter Deutschlands ältester erhaltener Personenwagen, ein Nachbau des Adlers, die erste Dampflokomotive in Deutschland sowie ein Designmodell des ICE 4.

Freigelände

Hinzu kommt ein ausgedehntes Freigelände mit historischem Bahnsteig, interaktiven Signalen und einem Schaudepot mit Schätzen aus den Sammlungen.

Der Verfasser hat das Museum zuletzt am 29.9.2015 besucht.

DB Museum ist bei:

Eisenbahnmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #109509 © Webmuseen