Ausstellung 16.03.18 bis 27.10.19

Gasometer Oberhausen

Der Berg ruft

  •  zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
  • Nanga Parbat zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
    Nanga Parbat
    Foto: Yasir Nisar
  •  zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
  • Sonnenuntergang zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
    Berge und Tal im Sonnenuntergang
    Foto: Mammuth Getty Images
  • Meditation zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
    Meditation in den Dolomiten
    Foto: Ralf Gantzorn
  • Alpenglühen zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
    Alpenglühen am Matterhorn im Gasometer Oberhausen
    Foto: Thomas Mmachoczek
  • Gasometer zu „Der Berg ruft (2018/19)”, DE-46047 Oberhausen
    Foto: Thomas Machoczek

Arenastraße 11
DE-46047 Oberhausen

0208-8503730
info@gasometer.de

M: www.gasometer.de
A: www.gasometer.de

  • im Auf-/Umbau

Berge existieren nicht ewig. Sie entstehen in Millionen von Jahren durch Kollisionen der Erdplatten und werden durch die Kräfte der Erosion wieder zerstört.

Die Ausstellung zeigt die Vielfalt dieser außergewöhnlichen Welt und erzählt von der Faszination der Berge auf uns Menschen. Sie macht den ewigen Kreislauf des Gesteins nachvollziehbar und zeigt in einzigartigen Filmausschnitten und Fotos wie in Jahrmillionen in den gewaltigen Gebirgsmassiven der Erde einzigartige Lebenswelten mit ihrer ihnen eigenen Tier- und Pflanzenwelt entstanden sind. Sie lässt ihre Besucher teilhaben an den legendären Erstbesteigungen der berühmtesten Gipfel der Erde, berichtet von großartigen Triumphen und dramatischen Niederlagen. Und sie erzählt von der jahrtausendealten Ehrerbietung, mit der Menschen den Bergen begegnen.

Gasometer Oberhausen ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger #1044385 © Webmuseen