Der bewegte Mensch

Der Münchner Fotograf, Schauspieler und Regisseur Roger Fritz

Verkehrszentrum
11.10.2019-9.2.2020

Am Bavariapark 5
80339 München

www.deutsches-museum....hp?id=verkehrszentrum

tägl. 9-17 Uhr

Eine Frau, die sich aus dem Auto­fenster lehnt, ein Tramper am Straßen­rand, Sonnen­an­beter an Deck eines Kreuz­fahrt­schiffes: Auf den ersten Blick wirken Roger Fritz’ Bilder wie einfache Schnapp­schüsse. Aber da ist mehr.

Bild
Der bewegte Mensch :: Ausstellung
  • Mini-Map
Fotos und Bewegung - ein Widerspruch in sich: Das Medium per se steht still, die Motive sind in zwei Dimensionen fixiert. Und doch kann man das mobile Leben mit der Kamera einfangen und damit nicht zuletzt die Gemüter der Betrachter bewegen. Das beweist der bekannte Münchner Fotograf Roger Fritz mit seinen Bildern.

Eine Frau, die sich aus dem Autofenster lehnt, ein Tramper am Straßenrand, Sonnenanbeter an Deck eines Kreuzfahrtschiffes: Auf den ersten Blick wirken Roger Fritz’ Bilder wie einfache Schnappschüsse, im Vorbeigehen aufgenommen. So ist gleich der erste Zugang geöffnet. Die Szenerien wirken bekannt, schnell identifiziert man sich mit den Leuten auf dem Foto oder auch mit dem Mann hinter der Kamera.

Aber da ist mehr: Im Rückspiegel neben der Frau ist deutlich „Boxen” zu lesen. Beim Anhalter denkt man spontan: „selten geworden”. Und das Wimmelbild zieht den Betrachter mit seiner zentralen Schiffssymmetrie ins tiefe Blau des Meeres. Roger Fritz porträtiert nicht nur Menschen, die unterwegs sind, fahren, laufen oder auch im Verkehrsbetrieb innehalten und warten. Er hält das Besondere im Alltäglichen fest. Und in der Summe veranschaulichen seine Bilder aus drei Jahrzehnten, wie grundlegend Mobilität unser gesamtes Leben prägt.