Version
15.4.2024
(modifiziert)
 zu „Deutsch-Russisches Museum (Museum)”, DE-10318 Berlin
Einblick in die Dauerausstellung
Foto: Thomas Bruns

Museum

Deutsch-Russisches Museum

Berlin-Karlshorst

Zwieseler Straße 4
DE-10318 Berlin
Ganzjährig:
Di-So 10-18 Uhr

Mit der bedingungslosen Kapitulation am 8. Mai 1945 im großen Saal des Offizierskasinos der Wehrmachtspionierschule endete der Zweite Weltkrieg in Europa.

Nach unterschiedlicher Nutzung durch das sowjetische Militär wurde 1967 in dem Gebäude die „Historische Gedenkstätte – Das Museum der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland” eröffnet, welches – 1986 umbenannt – bis 1994 bestand.

Die Gedenkstätte dokumentiert den Krieg aus der Sicht beider Akteure, der deutschen und der sowjetischen. Auch die bis in die Gegenwart reichenden Folgen des Zweiten Weltkrieges werden thematisiert.

POI

Zoo, Berlin

Tier­park Berlin-Fried­richs­felde

Euro­pas größter Land­schafts­tier­garten. Groß­zügige Frei­anla­gen für Huf­tier­herden, große Wasser­flächen für Gänse­vögel und Fla­min­gos sowie impo­sante Tier­häuser. Schlan­gen­farm, Schau­terra­rium.

Museumsbahn, Berlin

Feld­bahn Wuhl­heide

Euro­pas größ­tes gemein­nützi­ges Kinder-, Jugend- und Fami­lien­zentrum. Kinder­eisen­bahn mit gut 7 km Stre­cken­länge. Samm­lung histo­ri­scher 600mm-Schmal­spur­bahn­fahr­zeuge.

Schloss, Berlin

Schloss Fried­richs­felde

Bil­den­de und an­ge­wandte Kunst des 17. und 18. Jahr­hun­derts: Möbel, Tex­ti­lien, Gläser, Por­zellan und Ge­mälde.

Bis 24.11.2024, Berlin

Roads not Taken

Anhand von 14 markanten Ein­schnitten der deutschen Geschichte werden die Wahr­schein­lich­keiten von ausge­bliebener Geschichte gezeigt: verhindert von Zufällen oder dem Gewicht persön­licher Unzu­länglich­keiten.

Bis 21.7.2024, Berlin

Nancy Holt. Circles of Light

Über fünf Jahr­zehnte schuf Nancy Holt ein richtungs­weisen­des Werk aus Text, Poesie, Foto­grafie, Film, Video und Land Art.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#6212 © Webmuseen Verlag