Version
16.2.2024
(modifiziert)
Außenansicht zu „Deutsches Hygiene-Museum (Museum)”, DE-01069 Dresden
Foto: David Brandt
 zu „Deutsches Hygiene-Museum (Museum)”, DE-01069 Dresden
Foto: Sandra Neuhaus (Ausschnitt)
Im Kinder-Museum zu „Deutsches Hygiene-Museum (Museum)”, DE-01069 Dresden
Im Kinder-Museum
Foto: David Brandt

Museum

Deutsches Hygiene-Museum

forum für wissenschaft, kultur und gesellschaft

Lingnerplatz 1
DE-01069 Dresden
0351-4846-350
service@dhmd.de
Ganzjährig:
Di-So+Ft 10-18 (17.30) Uhr

Das Deutsche Hygiene-Museum versteht sich seit seiner Neukonzeption 1991 als ein interdisziplinäres Wissenschaftsmuseum. Im Mittelpunkt seines Interesses stehen die biologischen, sozialen und kulturellen Dimensionen des Menschen. Als modernes Universalmuseum reflektiert es insbesondere die Bedeutung der Wissenschaften für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.

POI

Bis 26.5.2024, im Haus

Let’s Talk About Mountains

In der Aus­stel­lung, die ein Kuratoren- und Film­team des Alpinen Museums der Schweiz realisiert hat, erzählen Menschen aus Nordkorea über Berge, Natur­erfah­run­gen und Iden­tität.

Bis 17.11.2024, im Haus

VEB MUSEUM

Erst­mals behandelt eine Sonder­aus­stellung diesen Abschnitt der Museums­geschichte - von der frühen Nach­kriegs­zeit bis zur Neu­aus­richtung des Hauses in den 1990er-Jahren.

Bis 5.1.2025, Dresden

Piraten!

Piraten exi­stieren, seit Schiffe die Meere befahren. Dies gilt bis heute und welt­weit. An Bord der Schiffe spielte keine Rolle, wer man zuvor ge­wesen war, hier galten eigene Gesetze.

Bis 1.9.2024, Dresden

Zeitlose Schönheit

Still­leben waren Glanz­stücke deko­ra­tiver Raum­aus­stattungen und ein Spiel mit dem Auge (frz. „Trompe-l’œil”), bei dem die optische Wirkung des Motivs im Mittel­punkt stand.

Bis 17.11.2024, Dresden

Das Wunder­bare

Die Kabinett­aus­stellung zeigt etwa 80 beson­ders schöne grie­chische und unter­italische Werke vor allem des 6. bis 4. Jahr­hunderts v. Chr.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#960061 © Webmuseen Verlag