Version
8.3.2012
 zu „Deutsches Landwirtschaftsmuseum (Museum)”, DE-08439 Crimmitschau

Museum

Deutsches Landwirtschaftsmuseum

Schloß Blankenhain

Frühjahr,
Herbst:
Di-So 9-17 Uhr
Sommer:
tägl. 9-18 Uhr
Winter:
geschlossen

Kulturgeschichtliche Mehrsparten-Museumsanlage: Schloßmuseum, Technikmuseum, Volkskundemuseum, sächsische Landwirtschafts- und Brauereimuseum, regionales Freilichtmuseum für Westsachsen, Mittelsachsen und Ostthüringen. Ländliche Lebens- und Arbeitswelt im historischen Mitteldeutschland zwischen 1890 und 1990. Das landwirtschaftliche Freilichtmuseum umfasst 60 Gebäude und bauliche Anlagen mit über 80 thematischen Ausstellungen auf 11 Hektar Fläche.

POI

Bis 17.11.2024, Posterstein

Schlag um Schlag

Auch in Poster­stein hielt sich nicht jeder an geltende Gebote: Unzucht, Mord und andere Untaten kamen vor Gericht. Folter als Mittel der Beweis­auf­nahme war üblich, durfte jedoch nur ange­wendet werden, wenn aus­reichend Indizien vorlagen.

Burg, Posterstein

Museum Burg Poster­stein

Burggeschichte, Geschichte des Musenhofs Löbichau. Anna Dorothea von Kurland. Schmölner Knopfindustrie.

Bis 30.6.2024, Zwickau

Form vollendet

Die Aero­dynamik von Fahr­zeugen spielt in den ersten Jahren nach dem Zweiten Welt­krieg nur eine unter­ge­ordnete Rolle und gewinnt erst durch die Ölkrise in den 1970er Jahren wieder verstärkt an Be­deutung.

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3558 © Webmuseen Verlag