Museum

Dichtermuseum Joseph Maria Lutz

Pfaffenhofen an der Ilm: Schriftlicher und mobiliarer Nachlaß des Dichters Joseph Maria Lutz („Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies”). Nachgestelltes Arbeitszimmer mit vielen Originalmanuskripten und Gebrauchsgegenständen sowie zahlreichen Büchern, Fotos usw.

Ihrem berühmtesten Sohn, dem Heimatdichter Joseph Maria Lutz (1893-1972), hat die Stadt im alten "Flaschlturm" an der Unteren Stadtmauer das Joseph-Maria-Lutz-Museum eingerichtet. Hier wird der persönliche Nachlass des Dichters aufbewahrt, darunter sein Arbeitszimmer mit vielen Originalmanuskripten und Gebrauchs-gegenständen sowie zahlreichen Büchern, Fotos usw.

Seinen größten Erfolg feierte Joseph Maria Lutz mit dem Lustspiel "Der Brandner Kaspar schaut ins Paradies". Ein anderes bekanntes Stück von ihm, "Birnbaum und Hollerstauden", zeigte der Theaterspielkreis Pfaffenhofen im Sommer 2000 als Freilichtaufführung im Hof der Joseph-Maria-Lutz-Schule.

POI

Biographische Museen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #101361 © Webmuseen