Die Duckomenta

Weltgeschichte neu ENTdeckt

Deutsches Zeitungsmuseum
17.11.2018-9.6.2019

Am Abteihof 1
66787 Wadgassen

www.deutsches-zeitungsmuseum.de

Di-So 10-16 Uhr

Von der Zeit der Dino­sau­rier bis zur Mond­lan­dung zeigen die Objekte die Ge­schichte der rätsel­haften Ana­tiden-Zivili­sation. Jedes ist ein über­raschen­des Wieder­sehen mit den be­kann­ten Kunst- und Kultur­objek­ten von Welt­rang.

    Bild 1
    Bild 2
    Die Duckomenta :: Ausstellung
    • Mini-Map
    In der außergewöhnlichen Ausstellung widmen sich die Reiss-Engelhorn-Museen erstmalig einer faszinierenden, wenn auch bislang vollkommen unbekannten Zivilisation: den Anatiden. Parallel zu den Menschen hat sich diese Spezies bisher unauffällig in der Weltgeschichte verewigt. Die DUCKOMENTA bringt sie ans Licht der Öffentlichkeit.

    Altbekanntes in neuem (Feder-)Kleid

    Von der Zeit der Dinosaurier bis zur Mondlandung zeigen die Objekte die Geschichte der rätselhaften Zivilisation. Jedes ist ein überraschendes Widersehen mit den bekannten Kunst- und Kulturobjekten von Weltrang. Sie werden in der Ausstellung augenzwinkernd, aber künstlerisch hoch anspruchsvoll neu interpretiert.

    Der Siegeszug der Ente

    Hinter der amüsanten Umdeutung unserer Weltgeschichte steht die Berliner Künstlergruppe interDuck. Sie widmet sich seit 1986 in immer neuen Facetten dem Enten-Universum. Schon mehr als 1,5 Millionen Besucher haben die Duckomenta bisher gesehen und Weltgeschichte neu ENTdeckt!