Ausstellung 02.04. bis 03.11.19

Archäologisches Museum

Die Erforschung von Farbe und Form

Werke von Heiner Riepl

Kelheim, Archäologisches Museum: Heiner Riepls künstlerische Ausdrucksweise ist die Abstraktion. Akribisch setzt er sich mit dem Verhältnis von Farbe, Form und Fläche auseinander und erforscht dieses in zahlreichen Experimenten. Bis 3.11.19

Der in Kelheim gebürtige Kunstmaler Heiner Riepl kehrt nach langer Schaffenszeit „fern” seiner niederbayerischen Heimatstadt wieder dorthin zurück und gibt einen Einblick in sein umfangreiches Werk.

Heiner Riepls künstlerische Ausdrucksweise ist die Abstraktion. Akribisch setzt er sich mit dem Verhältnis von Farbe, Form und Fläche auseinander und erforscht dieses in zahlreichen Experimenten. Die nun ausgestellten Werke der letzten beiden Jahrzehnte zeigen eine facettenreiche Metamorphose von Farbfeldern, die immer wieder aufs Neue rhythmisiert werden.

Archäologisches Museum ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1046517 © Webmuseen