Die schönsten Städte Europas

Die Edition des Georg Braun und Franz Hogenberg

Germanisches Nationalmuseum
16.3.-24.9.2017

Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg

www.gnm.de
www.gnm.de/ausstellun...sten-staedte-europas/

Di, Do-So+Ft 10-18 Uhr
Mi 10-21 Uhr

In sechs monu­men­talen Bänden stellten Georg Braun und Franz Hogen­berg zwischen 1572 und 1640 eine Über­sicht von fast 600 Städten von Mexiko bis nach Indien zu­sammen.

Bild
Die schönsten Städte Europas :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Sie ist eine der ersten europäischen Städtetopographien der Frühen Neuzeit: die Edition Braun-Hogenberg. In sechs monumentalen Bänden stellten Georg Braun und Franz Hogenberg zwischen 1572 und 1640 eine Übersicht von fast 600 Städten von Mexiko bis nach Indien zusammen.

Neben großformatigen Stadtansichten und Stadtplänen enthalten die insgesamt 1.600 Seiten umfassenden Bücher auch kurze Beschreibungen der jeweiligen Orte. In einer Studioausstellung zeigt das Germanische Nationalmuseum eine Auswahl der schönsten Darstellungen bedeutender europäischer Städte. Die aufgeschlagenen Bücher werden um rund 20 Einzelblätter aus den Bänden ergänzt.

Aus unterschiedlichen Blickwinkeln erfassten Künstler die Stadtanlagen mit ihren markanten Bauwerken, Straßenzügen und landschaftlichen Besonderheiten. Die Vorlagen schickten sie dem Radierer und Kupferstecher Franz Hogenberg (1535–1590), der sie als Buchillustration umsetzte. Der Theologe Georg Braun (1541–1622) schuf das Gesamtkonzept und versah die Darstellungen mit Texten.