Ausstellung 20.09.20 bis 31.12.21

Peter-Behrens-Bau

Die Zukunft im Blick

Ruhrgebietsfotografien aus dem Bildarchiv des Regionalverbands Ruhr

Oberhausen, Peter-Behrens-Bau: Zum 100-jährigen Bestehen des Regionalverbands Ruhr (RVR) zeigt das LVR-Industriemuseum im Peter-Behrens-Bau erstmals und in großem Umfang Fotografien aus dem RVR-Fotoarchiv. Bis 31.12.21

Wie hat sich das Ruhrgebiet seit dem Gründungsjahr des Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk, der später zum Kommunalverband Ruhr und schließlich zum Regionalverband Ruhr (RVR) wurde, verändert? Die Foto-Ausstellung thematisiert 100 Jahre Planungs- und Verbandsgeschichte für das Ruhrgebiet. Beispiele zu den Themen Mobilität und Versorgung, Wohnen und Arbeiten sowie Kultur und Freizeit verdeutlichen die Veränderungsprozesse seit der Gründung des Siedlungsverbands Ruhrkohlenbezirk im Jahre 1920.

Zahlreiche Fotografen, Profis wie Laien, drückten auf den Auslöser, um die damals für Ausstellungen, Verbandsbroschüren und Pressearbeit benötigten aktuellen Fotos zu erstellen. Bekannte Fotografen der Nachkriegszeit wie Karl Hugo Schmölz und Hans Grempel lieferten Aufnahmen aus der Zeit des Wiederaufbaus nach 1945. Lebensnahe Bilder vom „Ruhrpott” zwischen Industrie und Strukturwandel steuerten Joachim Schumacher und Manfred Vollmer oder Manfred Ehrich seit den 1970er Jahren bei.

Die Fotos sind Zeugnisse des stetigen Wandels der Region – und prägen unser heutiges Bild von dieser Zeit.

Peter-Behrens-Bau ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049073 © Webmuseen