Version
11.1.2013
 zu „Dommuseum (Museum)”, AT-5010 Salzburg

Museum

Dommuseum

Kapitelplatz 2
AT-5010 Salzburg
Mai bis Okt:
Mo-Sa 10-17 Uhr
So+Ft 11-18 Uhr

Objekte aus der Natur und Werke der Kunst in einem barocken Ambiente: ausgestopfte Tiere, Fossilien, wissenschaftliche Geräte, Bergkristallschleifarbeiten u.a.m. Nach dem Ende des alten Erzstiftes wurde die Sammlung zerstreut, nur die Schränke blieben zurück. 1974 wurde sie im Sinne eines barocken Kuriositätenkabinetts rekonstruiert. Kunstschätze aus dem Dom und aus den Kirchen der Erzdiözese Salzburg: Goldschmiedewerke, Textilien, Skulpturen und Gemälde des Mittelalters und des Barock. Rupertuskreuz aus dem 8. Jahrhundert, Hostientaube aus Limoges, Pretiosenmonstranz sowie Gemälde Paul Trogers und Reliefs Georg Raffael Donners.

POI

Museum, Salzburg

Pano­rama Museum

Ein­zig­arti­ges Pano­rama­ge­mälde, gemalt von Johann Michael Sattler (1786-1847), rund 125 qm groß und mit einem Umfang von 26 Metern. Es zeigt die Stadt Salz­burg und ihr Um­land um 1829.

Gebäude, Salzburg

Festungs­museum Hohen­salz­burg

Museum, Salzburg

Prunk­räume der Resi­denz

Museum, Salzburg

Resi­denz­galerie

Euro­päi­sche Male­rei des 16. bis 19. Jahr­hun­derts. Schwer­punkte: Nieder­ländi­sche Male­rei des 17. Jahr­hun­derts (Rem­brandt, Rubens, Brueghel), italie­nische, fran­zö­sische und öster­reichi­sche Malerei des 17. und 18. Jahr­hunderts, öster­reichi­sche Meister­werke.

Museum, Salzburg

Dom­grabungs­museum

Museum, Salzburg

Mozart-Museum (Mozarts Geburts­haus)

Hier wurde W.A.Mozart am 27. Januar 1756 gebo­ren. Ehe­ma­lige Woh­nung der Fami­lie Mozart. Ori­ginal­instru­mente und wert­volle Gemälde. Salz­burger Möbel und Gegen­stände des täg­lichen Ge­brauchs aus der Zeit Mozarts.

Museum, Salzburg

Museum der Moderne Ruper­tinum

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#2308 © Webmuseen Verlag