Museum

Dorfmuseum Holzburg

Schrecksbach: Scheune von 1728. Schwälmer Küche mit gemauerter Herdstelle und Rauchfang. Milchgefäße und Geräte für die Butterherstellung. Wohnstube, Schlafkammer und ein Altenteil mit Möbeln und Hausrat. Schwälmer Tracht.

Scheune von 1728, die zu einem Museum umgebaut wurde. Schwälmer Küche mit gemauerter Herdstelle und Rauchfang. Milchgefäße und Geräte für die Butterherstellung. Wohnstube, Schlafkammer und ein Altenteil mit Möbeln und Hausrat. Schwälmer Tracht für Männer und Frauen. Strickwaren und Stickereien in Wolle, Seide und Metalldraht, insbesondere Schwälmer Weißstickereien, mit denen früher Wäsche verziert wurde.

Dorfmuseum Holzburg ist bei:
POI

Heimatmuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #103638 © Webmuseen