Ein-Blick in die Provenienzforschung

LVR-LandesMuseum Bonn
18.6.-29.7.2018

Colmantstraße 14-16
53115 Bonn

www.landesmuseum-bonn.lvr.de
www.landesmuseum-bonn...e_9.html#!prettyPhoto

Di-Fr, So 11-18 Uhr
Sa 13-18 Uhr

Das Wort Prove­nienz kommt aus dem Latei­ni­schen: „prove­nire” heißt her­kommen. Pro­ve­nienz be­zeich­net also die Her­kunft einer Person oder Sache.

Bild
Ein-Blick in die Provenienzforschung :: Ausstellung
  • Mini-Map mit Marker
Dauer- und Sonderausstellungsbereich ermöglichen den Besuchern, einen Blick auf die Geschichte und Herkunft hinter den Objekten der kunsthistorischen Sammlung des LVR LandesMuseums Bonn zu werfen.

Es ist nicht immer ganz leicht die Herkunft der verschiedenen Werke exakt und lückenlos nachzuweisen. Hier kommen die Wissenschaftler der Provenienzforschung ins Spiel. Das Wort Provenienz kommt aus dem Lateinischen: „provenire” heißt herkommen. Provenienz bezeichnet also die Herkunft einer Person oder Sache.

Meist wird heute der Begriff Provenienz auf die Herkunfts-, Sammlungs- und Eigentumsgeschichte von Kunst- und Kulturobjekten bezogen. Ein Hauptaufgabenfeld der Provenienzforschung bilden seit 1998 die verfolgungsbedingt entzogenen Kunstgüter der NS-Zeit. Die Besitzverhältnisse für alle nach 1933 erworbenen Museumsobjekte, die vor 1945 entstanden sind, müssen überprüft werden.