Ausstellung 08.10.20 bis 24.01.21

Museum Rietberg

Eine Frage der Perspektive

Zürich, Museum Rietberg: Die einzigartigen Kombination perspektivischer Blickwinkel in der indischen Miniaturmalerei erlaubt es den Betrachtenden, in die Szenerien zu tauchen und Ansichten zu erfassen, die mit einer reinen Zentralperspektive nicht sichtbar wären. Bis 24.1.21

Zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert entwickeln sich Architektur und Raum in der indischen Miniaturmalerei von einer kulissenartigen Darstellung zu einer einzigartigen Kombination perspektivischer Blickwinkel. Dies erlaubt den Betrachtenden, in die Szenerien zu tauchen und Ansichten zu erfassen, die mit einer reinen Zentralperspektive nicht sichtbar wären.

Museum Rietberg ist bei:
POI
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1047927 © Webmuseen