Beitrag v.
1.3.2014
 zu „Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegung (Museum)”, DE-76437 Rastatt
Freiheitsbewegungen im 19. Jahrhundert
Bildnachweis: Bundesarchiv

Museum

Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegung

in der deutschen Geschichte

Schloss, Herrenstraße 18
DE-76437 Rastatt
Ganzjährig:
Mo-Do, So 9:30-17 Uhr
Fr 9:30-14 Uhr
Sa geschlossen

Freiheitsbewegungen seit der frühen Neuzeit, die in Deutschland mit der Revolution von 1848/49 ihren Höhepunkt erreichten. Politische, soziale, wirtschaftliche und technische Entwicklungen vom Wiener Kongreß 1815 bis zum Scheitern der Revolution 1848/49. Arbeit der zweiten badischen Kammer im Vormärz, revolutionäre Ereignisse in Baden.

POI

Schloss, Rastatt

Schloss Rastatt

Älte­ste Barock­resi­denz am Ober­rhein und größ­tes Bau­denk­mal der Stadt.

Schloss, Rastatt

Schloss Favorite

Museum, Rastatt

Wehr­geschicht­liches Museum

Uni­formen, Waffen, Orden, Fahnen, Aus­rüstun­gen, Kopf­be­deckun­gen. Gemälde und Graphik.

Museum, Rastatt

Stadt­museum

Barocke Plan­stadt, Stadt­ent­wick­lung, Bau der Bundes­festung, Ent­festi­gung, Rastatter Frie­den 1714, dem Rastatter Kon­gress 1797-1799, Revo­lu­tion von 1848/49.

Museum, Rastatt

Städti­sche Galerie Frucht­halle

Ab 28.4.2024, Gaggenau

Alles unter blauem Licht

Verantw. gem. §55 Abs 2 RStV:
Rainer Göttlinger
Pressemitteilungen willkommen
#3880 © Webmuseen Verlag