Ausstellung 02.04.21 bis 30.04.22

KULTURAMA

Erlebnisraum Ohr

Zürich, KULTURAMA: Wie gelangen Geräusche, Klänge und Töne vom Aussenohr ins Gehirn? Erwachsene wie Kinder können rätseln, ausprobieren, anfassen, spielen und sich vertieft mit den Themen Hören, Gleichgewicht und Töne auseinandersetzen. Bis 30.4.22

Wie gelangen Geräusche, Klänge und Töne vom Aussenohr ins Gehirn? Wir reisen im „Erlebnisraum OHR” entlang verschiedener Stationen vom Aussenohr durch den Gehörgang ins Innenohr und lernen das Organ von innen kennen.

Erwachsene wie Kinder können rätseln, ausprobieren, anfassen, spielen und sich vertieft mit den Themen Hören, Gleichgewicht und Töne auseinandersetzen. Bewusst werden unsere Sinne angesprochen, um Wissen zu vermitteln. Wir erfahren, dass das Ohr nicht nur zum Hören unerlässlich ist, sondern dem Menschen auch ermöglicht, aufrecht zu gehen und das Gleichgewicht zu halten. Die Ausstellung zeigt diesen hoch komplizierten Mechanismus im Innern des Ohrs und was passiert, wenn er aus den Fugen gerät.

Der „Erlebnisraum OHR” enthält einen Teil der Exponate aus der früheren Sonderausstellung „Unterwegs im OHR” des Naturhistorischen Museums Basel.

KULTURAMA ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1049554 © Webmuseen