Museum

Ethnologisches Museum

der Staatlichen Museen zu Berlin im Humboldt Forum

Berlin: Neue Blicke auf die vergangenen und gegenwärtigen Kulturen Afrikas, Amerikas, Asiens, Australiens und der Südsee. Kritische Auseinandersetzung mit dem Erbe und den Konsequenzen der Kolonialherrschaft und der Rolle Europas.

Globalisierung ist kein Phänomen der Gegenwart: die Verflechtung der Kontinente geht weit in die Geschichte zurück. In Metropolen wie Berlin leben Menschen aus allen Teilen der Welt. Fragen zu Zentrum und Peripherie müssen neu gestellt werden mit dem Ziel, das Interesse an Interaktion und interkultureller Begegnung zu wecken und ein globales Verständnis zu fördern.

Das Museum lädt zu einer inspirierenden Weltreise ein, die neue Blicke auf die vergangenen und gegenwärtigen Kulturen Afrikas, Amerikas, Asiens, Australiens und der Südsee eröffnet – und sich dabei auch kritisch mit dem Erbe und den Konsequenzen der Kolonialherrschaft und der Rolle Europas auseinander setzt.

Völkerkundemuseen

Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050375 © Webmuseen