Ausstellung 27.10.21 bis 23.01.22

Museum Alexander Koenig

Expedition Schneeleopard

Bonn, Museum Alexander Koenig: Nicht nur die Klimakrise, auch Wilderei und Lebensraumverlust in zwölf zentralasiatischen Verbreitungsländern machen der seltenen Wildkatze das Leben schwer. Bis 23.1.22

Die interaktive Sonderausstellung erläutert die Lebensweise einer der seltensten Wildkatzen der Erde. Vom Aussterben bedroht, existieren keine 10.000 Exemplare mehr in freier Wildbahn. Nicht nur die Klimakrise, auch Wilderei und Lebensraumverlust in zwölf zentralasiatischen Verbreitungsländern machen den schönen Großkatzen das Leben schwer.

Insbesondere die jüngeren Besucher des Museums Koenig können Pfotenabdrücke im Sand erstellen, Beutetiere auf einem Monitor fangen sowie eine echte, beschlagnahmte Eisenschlagfalle erkunden. Solche Fallen nutzen Wilderer, um Schneeleoparden illegal zu fangen und zu erlegen. Digitale und analoge Mitmach-Aktionen machen die Ausstellung zu einem Erlebnis für Groß und Klein. Am Ende der Stationen kann man der Großkatze sogar ins Auge sehen: per Augmented Reality.

Museum Alexander Koenig ist bei:
Verantwortlich gem. §55 Abs 2 RStV: Rainer Göttlinger. Pressemitteilungen willkommen. #1050517 © Webmuseen