Farbharmonie als Ziel

Adolf Hölzel auf dem Weg zum Ungegenständlichen

Museum Georg Schäfer
3.2.-1.5.2019

Brückenstraße 20
97421 Schweinfurt

www.museumgeorgschaefer.de

Mi-So+Ft 10-17 Uhr
Di 10-20 Uhr

Ab 1905 wan­delt sich Adolf Höl­zels Kunst und bein­haltet nun ein lang­sames, stets didak­tisch und theo­retisch unter­mauer­tes Heran­gehen an die Ab­strak­tion, zu deren eigent­lichen Be­grün­dern er zählt.

Bild
Farbharmonie als Ziel :: Ausstellung
  • Mini-Map
Diese Ausstellung geht den faszinierenden Stationen eines der führenden Wegbereiter der Moderne nach: Adolf Hölzel, geboren 1853 in Olmütz. Anfangs schuf er Figurenbilder und Landschaften und erreichte auch aufgrund der von ihm gegründeten Malerschule in Dachau große Anerkennung. Ab 1905 wandelt sich seine Kunst und beinhaltet nun ein langsames, stets didaktisch und theoretisch untermauertes Herangehen an die Abstraktion, zu deren eigentlichen Begründern er zählt.