Faszination Japan!

Im Spiegel Nürnberger Künstlerinnen und Künstler

Kunstvilla / Fränkische Galerie
25.10.2018-24.2.2019

Blumenstraße 17
90402 Nürnberg

kunstvilla.org

Di, Do-So 10-18 Uhr
Mi 10-20 Uhr

Seit der Öff­nung Japans Mitte des 19. Jahr­hun­derts stellt der Japo­nis­mus ein durch­gän­gi­ges Phäno­men der euro­päi­schen Kunst dar. Die Aus­stellung spürt dem Einfluß der japa­ni­schen Kultur und Ästhe­tik auf die aktu­elle Kunst in und aus Nürn­berg nach.

Bild
Faszination Japan! :: Ausstellung
  • Mini-Map
Seit der Öffnung Japans Mitte des 19. Jahrhunderts stellt der Japonismus ein durchgängiges Phänomen der europäischen Kunst dar. Künstlerinnen und Künstler zeigen sich fasziniert von der japanischen Ästhetik, deren Rezeption von Motivübernahmen bis zu Neuinterpretationen reicht und sich in allen Gattungen nachvollziehen lässt.

Die Ausstellung spürt dem Einfluß der japanischen Kultur und Ästhetik auf die aktuelle Kunst in und aus Nürnberg nach und zeigt u.a. Werke von Christian Faul, Hubertus Hess, Udo Kaller, Margarete Schrüfer; Bernd Klötzer und Benjamin Zuber. Ihre Werke stellen die in Nürnberg entstehende Kunst in eine globale Perspektive und verhandeln den kulturellen Transfer zwischen Ost und West auf teils verblüffende Weise.